hessnatur – ein Event wie ein Fest

hessnatur – ein Event wie ein Fest

hessnatur_0268

Vor einiger Zeit schon, fand das Event bei hessnatur in Düsseldorf statt.
Normalerweise hätte ich schon längst darüber geschrieben aber mir war wichtig, dass der Bericht unbedingt auf dem neuen Blog erscheint.
Warum? So schön, schön, schön, wie dieses Event war, gehörte es für mich hierher.

Aber nun einmal von Anfang an. Einige von Euch haben sicherlich schon einmal etwas von hessnatur gehört. Hessnatur steht für Slow Fashion, Naturmode und Nachhaltigkeit.
Was jetzt schon wieder Slow Fashion bedeutet? Dabei geht es um langlebige Produkte.
Lieblingsteile, die den Käufer im besten Fall durch viele, viele Jahre begleiten. Um Diese bieten zu können, ist beste Qualität der Stoffe unumgänglich.
Solche Produkte möchte hessnatur bieten. Basics, die mit dem gewissen Etwas der aktuellen Trends versehen sind aber gleichzeitig umweltschonend und unter fairen Bedingungen hergestellt werden. Lieblingsteile, egal ob Kleider, Blusen oder Jacken. Overalls für Babys und Kleinkinder, die Wind und Regen trotzen und das nicht nur eine Herbst-/Wintersaison.

Als ich die Einladung von hessnatur erhielt, brachte ich hauptsächlich den eben erwähnten Babyoverall damit in Verbindung. Er hat uns schon bei der Großen durch die kälteren Tage begleitet und sorgte mit seiner Wolle immer dafür, dass sie perfekt temperiert war. Egal ob in der Trage am Strand oder im Kinderwagen.
Die Mode für Erwachsene kannte ich ehrlich gesagt gar nicht und ich hätte sie mir wohl auch weniger modern vorgestellt, als sie es letztendlich ist. Ich wurde nämlich eines besseren belehrt.

Kommen wir nun aber zu dem Tag, an dem ich mich auf den Weg nach Düsseldorf machte. Normalerweise nehme ich die Große nicht auf Events mit. Es sei denn, sie sind mehr oder weniger explizit für die Kids gemacht.
Da ich aber wusste, dass eine kleine Freundin von ihr ebenfalls anwesend sein würde, nahm ich sie kurzerhand mit.
Letztendlich war das die beste Entscheidung, denn ich denke, dass meine Tochter glaubt, dass sie auf so etwas wie einer Kinderparty mit allem drum und dran war 😉

Als ich in dem Shop ankam, konnte ich nicht ahnen was sich gerade hinter der Tür im Showroom tat.
Es gab eine Kinderecke, wie ich sie auf noch keinem Event gesehen habe. Tische zum Malen, Bastelzubehör für Masken, einen Briotisch, Bücher, Schaukelpferd, Tipizelt und Malfarbe für die Haut, mit der die Kids sich selber Tattoos malen konnten.

hessnatur_0049

Die Kids waren also versorgt und die Mamas?
Für uns gab es einen tollen großen Tisch, an dem wir alle ordentlich Platz hatten. Ein Buffett, bei dem die Entscheidung schwer fiel, was man als erstes verputzen sollte – frischgemachte Säfte, Sushi oder süsse Köstlichkeiten ?
Kleiderstangen mit der aktuellen Kollektion und als Sahnestück ein Team, das so nett und herzlich war, dass man sich nur direkt wohlfühlen konnte.

hessnatur_0128

hessnatur_0061

Nachdem die Kids sich alle eingelebt hatten, ging es für die Eltern und auch die Kids, falls sie wollten, zurück in den Shop.
Dort erzählte uns die Designerin von hessnatur wie sie auf die Designs kommt, welche Gedanken dahinterstecken, worauf das Augenmerk bei den Materialien gelegt wird und noch vieles mehr.
Im Anschluss an die Vorstellung der aktuellen Baby- / Kleinkindkollektion, konnten wir noch alleine durch den Shop stöbern.
Diesen Programmpunkt fand ich wirklich super. Es war schön, so einen tieferen Einblick  in die Produkte zu bekommen.

hessnatur_0643

Nachdem wir dann alle etwas gestöbert hatten, wartete das nächste Highlight vor der Tür.
Was das war? Ein Eiswagen! Da leuchteten nicht nur die Kinderaugen.
An dieser Stelle hatte ich übrigens überlegt, ob ich das Team von hessnatur für die Planung des nächsten Kindergeburtstages engagieren soll.

Zu diesem Zeitpunkt glich meine Tochter dann auch eher schon einem bunt bemalten Paradiesvogel. Hatte ich die Malfarbe für die Haut bzw. Tattoos erwähnt?
Da ich aber getreu dem Motto lebe “Dreckige Kinder sind glückliche Kinder”, war das einfach nur perfekt.

Um beim Thema Malen zu bleiben, durften wir nach dem Eisglück auch noch Bodys oder Shirts für die Kids bemalen und bestempeln.
In unserem Fall gestaltete die Große dann ein Shirt für sich und einen Body für den kleinen Bruder. Stempeln, Pinseln, Fingerabdrücke – großes Glück und noch mehr “Tattoos”.

hessnatur_0914

Im Anschluss an diesen Programmpunkt, ging es dann schon mit dem Nächsten weiter und das war eine Verlosung von Gutscheinen. Drei Kids spielten Glücksfee und sorgten dafür, dass ich neben einer prall und vor allem toll gefüllten Goodiebag, auch noch ein Stofftier für den Kleinen und einen Cardigan für die Große mitnehmen konnte.

Nach diesen ganzen schönen Erlebnissen, neigte sich der Tag dann auch langsam dem Ende und wir machten uns bald auf den Rückweg.
Im Auto saß eine glückliche Mama und ein Kind, das ab jetzt wohl immer mit auf Events möchte.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an das Team von hessnatur. Was Ihr da geplant und realisiert habt, war einfach nur wunderbar.

Bis bald

5

Comments
  • Katja06 August 2016
    Antworten

    Liebe Tina, ich muss dir jetzt mal ein Riesenkompliment machen: Ich liebe,liebe, liebe deinen Blog! Jeder Artikel ist so toll geschrieben und ich habe mir schon den ein pder anderen Tipp geholt. Oder mich wiedergefunden. Mach noch lange weiter so! Sonnige Grüße, Katja

    • Tina06 August 2016
      Antworten

      Liebe Katja,
      viiiielen Dank für deine Feedback. Das ist wirklich schön zu hören und bringt einem dadurch noch mehr Spass an dem was man tut 🙂
      Liebe Grüße,
      Tina

  • kontakt@capriceetdelice.de08 August 2016
    Antworten

    Ich mag Hessnatur sehr gerne und kaufe dort auch viel. In Frankfurt gibt es auch eins der wenigen Ladengeschäfte. Ich hätte mich gefreut, wenn du auch noch etwas über die Kollektion selbst erzählt und vielleicht ein paar Stücke gezeigt und vorgestellt hättest, anstatt “nur” über drumherum und Organisation des Events. Das fand ich zwar auch interessant und nett, aber mir fehlt etwas der Informationsgehalt. Hoffe, das klingt nicht zu negativ und du weißt in etwa, wie ich es meine. LG

    • Tina09 August 2016
      Antworten

      Liebe Christina,
      danke Dir für dein Feedback 🙂 An deine Worte werde ich bei einem nächsten Post, der einen ähnlichen Background hat, denken.

  • Christina08 August 2016
    Antworten

    Sorry ich habe eben einen Kommentar abgesendet und deine statt meiner Mailadresse angegeben. Da es erst mit dem kommentieren nicht geklappt hat, wollte ich eine Mail schreiben und deswegen hatte ich die Adresse in meinem Zwischenspeicher, von wo ich sie versehentlich eingefügt habe.

Leave a Comment

InstagramFollow me @capriceetdelice
[instagram-feed]

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück