Beauty: Morgenroutine – von der Dusche bis zum Schminktisch

Beauty: Morgenroutine – von der Dusche bis zum Schminktisch

Wenn das Kleinkind bei den Aufnahmen dabei ist, hat man auch mal zackig einen Hut auf dem Kopf – und sie selber auch.

Vor einiger Zeit fragte eine Leserin, ob ich nicht mal alle Beautyprodukte auflisten könnte, die ich am Tag benutze. Inklusive der Pflegeprodukte, die ich unter der Dusche sowie über den Tag verteilt nutze.
Ich komme heute mit einem ersten Teil diesem Wunsch nach und nehme Euch mit, zu einem ganz gewöhnlichen Morgen.

Die Basis für den Morgen ist immer das gereinigte Gesicht vom Vorabend. Dafür nutze ich im Moment verschiedene Pflegeprodukte, die mir von Estée Lauder zugeschickt wurden. Ein spezieller Bericht über diese Produkte folgt etwas später. Ich möchte erst einmal abwarten, was meine Haut langfristig davon hält.
Die Produkte die Ihr jetzt in diesem Artikel sehen werdet, haben auf ganz unterschiedliche Weise ihren Weg zu mir gefunden.
Es können Empfehlungen von Freunden gewesen sein, Produkt Samples, spontane Einkäufe im Supermarkt, Geschenke oder auch Inhalte von einer Glossybox.

Starten wir also unter der Dusche:

Als erstes reinige ich die Haut mit der Cremedusche von lavera. Sie hinterlässt eine sehr zarte Haut und gibt einen kleinen Frischekick.
Meine Haarpflegeprodukte suche ich meist sehr spontan aus. Mal sind es gute Produkte vom Friseur und mal nehme ich die Produkte, die mich im Supermarkt am meisten anlachen. So war es auch der Fall bei der neuen “Tiefen Aufbau”-Serie von Guhl.
Mein Duschgel ist aus der “Fleur de  Cerisier”-Serie von L’Occitane. Es duftet auf eine dezente Art sehr angenehm blumig. Gelegentlich nutze ich es auch als Badezusatz.

Routine am Schminktisch:

Am Schminktisch starte ich als erstes mit der Grundierung. Die “Hello Flawless”-Foundation, sowie “That Gal” nutze ich seit dem Kauf täglich. “The POREfessional”trage ich je nach Laune vorab auf. Bei dem Concealer macht meistens der “Fake up” das Rennen, wobei ich den “Tinted Eye Brightener” von Bobbi Brown* auch sehr mag. Welchen ich nutze, entscheide ich meist je nach Ausprägung der Augenringe. Der “Fake up” lässt Augenringe meiner Meinung nach intensiver verschwinden und der “Tinted Eye Brightener” verbannt bläuliche Schatten verlässlicher.
Für das Augen Make-up nutze ich aktuell am liebsten eine dieser Paletten. Ich denke, Ihr könnt schnell erkennen, welche Töne ich grundsätzlich für mein Augen Make-up favorisiere 😉
Links seht Ihr die “Stroke of Midnight” Palette aus der MAC Cinderella LE, mittig ein All About Shawod Quad von Clinique* und rechts “Pink Sensibilies” von MAC.
Abgerundet wird die Augenpartie durch diese Produkte:
Benefits “Roller Lash”-Mascara und den “gimme Brow” für meine Augenbraun.
Beide Produkte habe ich Euch hier schon einmal genauer vorgestellt.
Kajalstife nutze ich nicht täglich aber wenn ich sie mal hervorhole, dann sind es meist diese Zwei: Lola von Rouge Bunny Rouge* oder Raven von MAC.
Kommen wir zu meinen pudrigen Begleitern. Über die Foundation trage ich grundsätzlich mein Mineralize Skinfish Puder von MAC auf. Trage ich keine Foundation, z.B. im Sommer, nutze ich trotzdem täglich dieses Puder. Es deckt angemessen stark und mattiert. Eingearbeitet mit dem MAC Buffer Brush, zaubert es eine schöne Hautoberfläche.
Blushs haben sich mit der Zeit einige angesammelt aber mein Langzeitfavorit ist weiterhin “Dallas”. Es passt einfach immer und zu allem. Aktuell nutze ich aber auch gerne “Hervana”. Im Gegensatz zu dem bräunlichen “Dallas” ist es viel rosiger und passt prima zu der sommerlichen Jahreszeit.
Am Ende sind die Lippen an der Reihe und auch da habe ich aktuell einen Favorit. Mein häufigster Begleiter der letzten Wochen ist “bene tint. Es kann nicht nur als Blush benutzt werden, sondern holt auch eure natürliche Lippenfarbe hervor. Mit dem dazugehörigen Pinsel aufgetragen, zieht die Flüssigkeit in eure Lippen ein und lässt sich auch nicht von späteren Getränken und Speise beeindrucken, die Ihr zu Euch nehmt.
Das Ergebnis zeigt Lippen mit einer natürlichen, rötlichen Tönung.
Darüber hinaus nutze ich aber auch immer noch liebend gerne die “Pure Color Envy”-Lippenstifte von Estée Lauder und auch sonst diverse Glosse, die mir über den Weg laufen.
Auf dem Bild seht Ihr link MAC “Oxblood” aus der Toledo LE, Clarins Prodige Gloss raspberry und den Pure Color Envy “Intense Nude”.

Das Ergebnis:


 Folgende Produkte habe ich benutzt:

  • Benefit Hello Flawless Foundation + Benefit “that Gal”
  • Bobbi Brown “Tinted Eye Brightener”
  • MAC Mineralize Skinfish
  • MAC “Pink Sensibilities”
  • Rouge Bunny Rouge “Lola”
  • Benefit “Roller Lash”
  • Benefit “gimme Brow”
  • Benefit “Hervana”
  • Benefit “bene Tint”
Ich hoffe, der Post hat schon einmal einige Fragen zu meiner Routine erklärt. Wenn Ihr bestimmte Post-Wünsche habt, hinterlasst sie mir gerne in den Kommentaren.

* Bei diesen Produkten handelt es sich PR Samples

12

Comments
  • Anonym18 Mai 2016
    Antworten

    Schick liebe Tina ��
    Habt ihr Aussparungen für Duschgel in der Dusche oder weißt du andere schöne Möglichkeiten?

    LG

  • Tina18 Mai 2016
    Antworten

    Danke 😀
    Ja wir haben im Duschbereich eine Aussparung. Die üblichen Hängekörbe sind uns immer runtergefallen.
    LG

  • Anonym19 Mai 2016
    Antworten

    Sehr schön! Darauf hab ich gewartet 🙂 Bodylotion/creme benutzt du gar nicht? Das du Guhl verwendest hat mich jetzt total überrascht. Wenn ich an dich und Haarpflege denke, kommt mir als erstes Björn Axen (?) in den Kopf.
    Vielen Dank für diesen Beitrag!
    Liebe Grüße
    Luise

  • Anonym19 Mai 2016
    Antworten

    Hallo! Sehr schön geschrieben-ich lese solche Routinen sehr gerne. Wäscht Du Deine Haare jeden Tag? Und föhnst Du sie oder lässt Du sie Lufttrocknen?
    Viele Grüße, Anna

  • Tina19 Mai 2016
    Antworten

    Hi, ja, ich wasche sie täglich und föhne + glätte sie anschließend auch jeden Morgen 🙂

  • Tina19 Mai 2016
    Antworten

    🙂 Lotion benutze ich nicht täglich nein.
    Bei der Haarpflege wechsle ich halt immer, mal Produkte aus dem Salon und mal aus der Drogerie 🙂

  • Kathrin27 Mai 2016
    Antworten

    Toll geschrieben 🙂
    Ich warte immer sehnsüchtig auf die "Immer wieder Sonntag" Posts. Falls du die Reihe fortsetzt, würde ich mich freuen auch mal ganz neue Bilder zu sehen von der Woche. Die die jetzt immer dabei sind, die hast du ja meistens schon bei Insta gepostet. ?
    Und noch eine Frage liebe Tina: Lässt ihr euren kleinen eigentlich auch taufen?

    LG

  • Tina27 Mai 2016
    Antworten

    @Kathrin, ich glaube am kommenden Sonntag kommt wieder einer 🙂 Das mit den Bildern denke ich mir auch immer aber tatsächlich mache ich im Alltag ziemlich wenig Bilder oder wenn dann eben von den Kids und die zeige ich hier dann nicht. Ich versuche aber mal mehr dran zu denken dass es dann auch in den Posts für Euch ein paar Neue gibt 🙂
    Liebe Grüße!

    Zur Taufe: Ja, ist in Planung 🙂

  • Anonym30 Mai 2016
    Antworten

    Hey, zur Taufe, würdest du da einen Post machen, was du da alles planst und an was man alles so denken muss?
    Würdest du mal eure Badezimmer zeigen? Vielleicht hilft mir das mal bei meiner Entscheidung wegen unserer Renovierung.
    LG Annika

  • Tina30 Mai 2016
    Antworten

    Hey 🙂
    Zur Taufe kann ich das gerne machen. Unser Badezimmer möchte ich nicht im Detail zeigen. Hast Du denn bestimmte Fragen?
    LG

  • Anonym05 Juni 2016
    Antworten

    Ach so.
    Also ich "darf" bald ein neues Bad gestalten, bin jedoch völlig ratlos. deswegen habe ich nur gefragt 🙂
    Bzw es geht um ein ganzes Haus, dabei hab ich immer Angst wichtige Sachen zu vergessen, worüber ich mich später ärgere. 😀
    LG Annika

  • Tina05 Juni 2016
    Antworten

    Ja das kenne ich, man fragt sich immer bei was man es wohl später bereuen würde, dass man es nicht umgesetzt hat 🙂
    Für mich gehörte zb die Einlassung in der Dusche dazu, um Shampoo abzustellen. Hab ich beim ersten Umbau nicht umgesetzt und schmerzlich vermisst. Nun wurde es dieses Mal umgesetzt und ich bin happy, Nur ein kleines Beispiel 😉

Leave a Comment

InstagramFollow me @capriceetdelice
[instagram-feed]

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück