Food: Blitzschneller Schokokuchen mit Cookies und Oreos

Food: Blitzschneller Schokokuchen mit Cookies und Oreos

Schokooverdose gefälligst? Dann lest weiter, stürmt einen Supermarkt und stellt Euch darauf ein, bald nicht mehr zu gehen sondern zu rollen.

An manchen Tagen sollte Schokolade nicht fehlen. Zum Beispiel, wenn man einen Mädelsnachmittag verbringt und es auch noch nötig ist, einen fiesen Liebeskummer zu vertreiben.
Für beide Anlässe war diese schokoladige Kuchenbombe genau richtig.
Also macht einen Haken an die Kalorien und genießt diese Sünde.

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • selbstgemachten Brownieteig oder zwei Packungen “Dr. Oetker Brownie”
  • Oreos (die Menge kommt auf eure Form an, wir benötigen 3 Rollen)
  • Cookies (auch hier kommt es auf die Größe der Form an)

Die Zubereitung:

Als erstes gebt ihr etwas flüssigen Brownieteig in eure Form. So halten die Cookies besser und der Boden des Kuchens wird stabiler. Anschließend verteilt ihr die Cookies auf dem Teig.

 

Wenn das ganze Blech mit Cookies bedeckt ist, gebt ihr eine Schicht Oreos darüber.

 

Last but not least, verteilt ihr den übrigen Brownieteig über den Keksen. Der Teig muss nicht alle Oreos perfekt abdecken.
Nun geht der Kuchen noch ab in den Ofen. Wir haben uns bei der Temperatur und der Dauer des Backens, an den Angaben für den Brownieteig orientiert. Ein etwas verlängerte Backzeit war jedoch nötig.
Und nun? Macht es euch gemütlich, geht vor dem Essen auf Toilette und sorgt für etwas zu Trinken in Griffnähe, denn so schnell kommt ihr nach dem Essen nicht mehr vom Sofa hoch 😉

9

Comments
  • OneMoment12 Oktober 2015
    Antworten

    Interessante Idee. Aber ich bin wohl der einzige Mensch auf der Welt der nicht verrückt nach Oreos ist 🙁

  • celienx030512 Oktober 2015
    Antworten

    Ich bin auch kein oreo Fan ☺

  • Anonym12 Oktober 2015
    Antworten

    Nee, der zweite bin ich 😉

  • Pepsa13 Oktober 2015
    Antworten

    *omg* DAS ist ja der Oberkracher! An Kalorien lässt sich dass sicherlich nicht mehr überbieten, aber hey, egaaaaal! Wird geteilt, dann hat's nur halb so viele 😉 Aber bitte wie kommt man denn auf so eine Idee?!? Brownies & Cookies & Oreos. Whohooooo!
    LG, die Pepsa

  • Anonym13 Oktober 2015
    Antworten

    Hey, danke für das leckere Rezept! 🙂
    Ich habe mal eine Frage, als du früher den Brei für deine Tochter gekocht hast, hast du dies einfach im Topf gemacht oder hattest du spezielle Geräte zum garen?
    Dann habe ich gesehen, du hast einen Thermomix, wenn man dort verschiedene Sachen zubereitet, muss man das dazwischen immer gründlichen reinigen? Weil man sieht immer bei Personen, wie die viele verschiedene Dinge, dips, Saucen zubereiten und meinen das würde so schnell gehen, aber dazwischen das reinigen ist doch super aufwendig oder?
    Sorry für die lange Frage 😀
    Liebe Grüße Lisa

  • Anonym14 Oktober 2015
    Antworten

    Ich bin auch kein Oreo und Cookie-Fan! Aber lecker sieht der Kuchen trotzdem aus 🙂

  • Tina14 Oktober 2015
    Antworten

    @ Lisa, meine Tochter war wenig begeistert von meinem selbstgachtem Brei, daher war das Thema schnell durch. Vorher habe ich ihr die Sachen aber normal im Topf gekocht. Diesmal werde ich den Thermomix dafür verwenden.
    Ich hab ihn ja noch nicht lange aber bei den jetzigen Rezepten fand ich es nicht aufwendig. Ich spüle die Sachen entweder flott selber oder steck es in die Spülmaschine wenn ich sie eh anmache. Bis auf das Messer darf dort ja alles rein.

  • Mel27614 Oktober 2015
    Antworten

    @tina du kannst den mixtopf samt Messer in den Geschirrspüler geben 🙂

  • Tina14 Oktober 2015
    Antworten

    ich weiss aber ich möchte nicht dass das Messer unscharf wird 🙂

Leave a Comment

InstagramFollow me @capriceetdelice
[instagram-feed]

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück