Food: Sonntag ist Backtag: Carrot Layercake & Muffins

Food: Sonntag ist Backtag: Carrot Layercake & Muffins

Heute wartet mal wieder ein neues Backrezept auf Euch- vergangene Woche habt ihr den Carrot Layercake schon auf meinem Instagram Kanal gesehen, hier ist nun das Rezept dazu.

Vor einiger Zeit habe ich mir dieses Backformen Set bei Blueboxtree bestellt, ihr könnt aber natürlich auch eine normale Form mit 15cm nehmen und mehrfach backen oder die Böden durchschneiden- dann müsst ihr aber evnetuell die Backzeit variieren.

Das braucht ihr für den Teig:
200g brauner Zucker
180g Öl
3 EL griechischer Joghurt
250g Mehl
3 Eier
das Mark einer Vanilleschote
2 TL Backpulver
2 TL Zimt
1/2 TL Salz
300g Möhren
200g Walnüsse

So wirds gemacht:
Heizt den Ofen auf 180°C Umluft vor.
Schält die Möhren und reibt sie fein.
Die Walnüsse werden grob gehackt und in der Pfanne ohne Fett angeröstet, bis sie duften.
Der braune Zucker, das Öl, der Joghurt, die Eier und die Gewürze werden nacheinander miteinander verrührt, bis ein glatter Teig entsteht.
Mehl und Backpulver werden eingesiebt und eingerührt.
Danach kommen Möhren und Walnüsse dazu.
Die Formen werden gefettet und leict gemehlt, dann gebt ihr den Teig hinein und backt die Böden für ca. 20 Minuten. Stäbchenprobe, fertig- auf Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
Falls Teig übrig ist, gebt ihn in Muffinförmchen und backt sie ebenso lang.

Das braucht ihr für das Frosting:
300g Frischkäse
300g zimmerwarme Butter
200 g fein gesiebter Puderzucker
1/2 TL Salz

So wirds gemacht:

Schlagt die zimmerwarme Butter mit dem Handmixer auf, bis sie heller wird. Dann gebt ihr den Frischkäse dazu und am Schluss den fein gesiebten Puderzucker und das Salz.
Stellt es nun bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank.

Sind die Böden abgekühlt, können wir anfangen: gebt einen großen Klacks Frosting in die Mitte von Boden Nummer 1 und verstreicht die kreisend nach außen. Menge je nach Geschmack, ich mag es lieber dünn zwischen den Schichten.
Dann gebt ihr den nächsten Boden darauf und verfahrt ebenso. Und so weiter.
Am Ende verstreicht ihr das Frosting dann auch aussen herum. Fertig!
Das übrige Frosting gebt ihr auf die Muffins.

Guten Appetit!

2

Comments
  • Teresa von Kleines Törtchen28 September 2015
    Antworten

    Sieht gut aus! Und um die Backform schleiche ich auch schon ewig herum…
    Süße Grüße!! Teresa

  • Anonym01 Oktober 2015
    Antworten

    Oh man klingt das lecker! Danke für das Rezept 🙂

Leave a Comment

InstagramFollow me @capriceetdelice
[instagram-feed]

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück