Baby-to-Be Update & los geht die Reise

Baby-to-Be Update & los geht die Reise

Knapp vier Jahre hatten wir Zeit um uns als Familie einzuspielen und ich möchte behaupten, dass wir das inzwischen auch erfolgreich geschafft haben.
Chaos gibt es inzwischen selten, jeder fühlt sich wohl, die Grundsätze unserer Erziehung zeigen ihre Wirkung und auch so waren wir verdammt happy. Trotzdem war immer klar, dass irgendwann mal aus einer dreiköpfigen Familie eine vierköpfige werden sollte.
Und wenn wir ehrlich sind, ohne Chaos wird’s ja auch langweilig.

Passend zu dem Zeitpunkt, an dem das Kleinkind anfing sich für erwachsen zu halten und mit Sprüchen wie “Ich bin alt genug und wenn ich das möchte, dann möchte ich das.” um sich warf,  kündigte sich also der Nachwuchs an… vermutlich, damit hier zukünftig nicht nur Erwachsene wohnen.

Es war wirklich nicht einfach die ersten 12 Wochen den Mund zu halten, zumal es sich diesmal auch nicht so lange verstecken ließ wie bei unserer Tochter. Mein Zipper-Hoodie wurde also mein bester Freund – angenehm bei 35 Grad.
Als die kritische Zeit um war, stellte sich uns dann allerdings eine Aufgabe, die uns auf der einen Seite riesige Freude bereitete und auf der anderen Seite auch etwas Muffensausen bescherte.
Wie sagen wir es unserer Tochter? Wir wissen dass sie Babys liebt, sich unglaublich gerne um Babys von Freunden kümmert aber wir wussten auch, dass sich ab diesem Zeitpunkt sehr viel für sie verändern würde.

Letztendlich haben wir uns dazu entschlossen, sie zu einem Ultraschalltermin mitzunehmen.
Dieses Staunen als sie erklärt bekam und verstand, dass das Baby das sie auf dem Bildschirm sehen konnte, in Mamas Bauch ist, war wundervoll. Dass sie große Schwester wird, hatte sie sofort raus und vor Stolz wuchs sie mindestens einen halben Kopf.
Nach dem Termin fuhren wir in den Babymarkt und sie durfte die erste Sache für das Baby aussuchen  – eine Spieluhr. Diese schläft jede Nacht in ihrem Bett, wird von der großen Schwester mit viel Liebe “aufgetankt” und morgens legt sie sie dann direkt auf meinen Bauch und zieht sie auf.
Da die Farbe der Spieluhr schon für Spekulationen bei Instagram sorgte: Nein, sie sieht nicht aus wie sie aussieht weil das eine Anspielung auf das Geschlecht des Babys ist. 
Diverse Spieluhren gab es im Babymarkt zur Auswahl aber es ist ein Nashorn geworden. Warum? Weil unsere Tochter das Nashorn im Safari Parc so witzig fand, als es sein großes Geschäft in einen Teich gemacht hat. Tja, so kann die Wahrheit hinter einem Instagrambild sein 😉

Um Euch in regelmäßigen Abständen auf dem aktuellen Stand halten zu können und um die Schwangerschaft für mich auch ein bisschen realer zu machen – das ist sie nämlich irgendwie noch nicht, wird es ab heute die “Baby-to-Be”-Updates geben. Ihr kennt sie vielleicht bereits in ähnlicher Version von Janinchen von W. Sie bietet für mich die Möglichkeit einzelne Momente, Gedanken und auch Phasen der Schwangerschaft schriftlich und als Erinnerung festzuhalten. Ihr könnt mich auf dieser Reise, die vermutlich wie bei unserer Tochter eine Berg- und Talfahrt wird, ein bisschen begleiten und gerne mit euern Erfahrungen und Gedanken versorgen.

Baby-to-Be Update:

Wie weit: So weit, dass ich mich inzwischen wieder fit wie ein Turnschuh fühle – meistens.

Gewicht: Beim letzten Arztbesuch war es knapp ein Kilo mehr als ganz zu Anfang

Gefühlsmodus: Glücklich und Dankbar, Bestätigt darin zu Vertrauen und zu Glauben. Ängstlich bei den Gedanken an die letzte Schwangerschaft.

Symptome: Immer noch extreme Müdigkeit und heulen bei Filmen die nicht mal traurig sind

Heißhunger: Sandwiches mit Salat, Schinken und Tomate – ich könnte mich reinlegen, Radieschen

Das ist diesmal anders: Die Übelkeit hat früher nachgelassen, dafür ziept schon alles mehr

Kindsbewegungen: Das Baby zeigte sich von Anfang an sehr tanzwütig

Komplikationen: Leider wird es diese Kategorie wohl auch wieder geben müssen aber noch bleibt sie leer.

Geburtsanzeichen: Diese Kategorie bleibt hoffentlich ebenfalls noch eine ganze Weile “leer”.

Nun verabschiede ich mich wohl langsam in den Tiefschlaf denn die Müdigkeit lässt grüßen.
Wenn ihr besondere Post-Wünsche zum Thema “Schwangerschaft” habt oder sonstige Anregungen liefern möchtet, nennt sie mir gerne in den Kommentaren.

 

8

Comments
  • SmilyLight327 August 2015
    Antworten

    Oh man ich hab das Insta-Bild gar nicht gerafft 😀 ich dachte ihr meint das Kuscheltier/die Spieluhr 😀 haha ich Trottel.
    Ich wünsche euch alles alles Gute & dir eine wundervolle Schwangerschaft 🙂

    Liebe Grüße aus dem Norden,
    Nicole

  • Anonym27 August 2015
    Antworten

    Oh das ist eine tolle neue Blogkategorie! Interessant fände ich Vergleiche zur ersten Schwangerschaft. Ich selbst bin momentan in der 33ssw meiner ersten – und leider auch keineswegs komplikationslosen- Schwangerschaft und könnte mir zwar ein zweites Kind aber keine zweite schwangerschaft mehr vorstellen �� Soweit ich das verstanden habe war es bei Dir in der ersten Schwangerschaft auch nicht so ohne… Aber wenn die zweite ganz anders wäre… LG

  • Skandimami27 August 2015
    Antworten

    Oh wie schön. Herzlichen Glückwunsch. Das freut mich so für euch.
    Wir haben auch eine kleine Tochter und jetzt ist Baby Nr.2 unterwegs. Das erste Trimester hab ich jetzt seit ein paar Tagen hinter mir und es war wesentlich angenehmer als bei der ersten Schwangerschaft.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall eine glückliche und hoffentlich komplikationsfreie Schwangerschaft und freue mich hier darüber zu lesen.

  • Sarah27 August 2015
    Antworten

    Ach wie schön, herzlichen Glückwunsch! 🙂
    Ich freue mich über deine Updates, die habe ich bei Janine auch schon so gerne gelesen. Ich wünsche dir eine angenehme Schwangerschaft mit wenigen Standardwehwehchen 😉

  • Anonym28 August 2015
    Antworten

    Herzlichen Glückwunsch!
    Habe die Spekulationen auf Instagram verfolgt und fand es schade, dass man dir die Gelegenheit nehmen wollte, es selbst zu deinem gewählten Zeitpunkt zu verkünden. Auch, wenn manche Bilder schon wundervolles erahnen ließen 😉

    Alles Glück der Welt und eine entspannte Schwangerschaft.
    Kerstin

  • Bell28 August 2015
    Antworten

    Eben, damit mal wieder ein Kind bei euch wohnt. 😀 sehr schön.
    Ich gratuliere von Herzen.

  • Kathrin29 August 2015
    Antworten

    Herzlichen Glückwunsch liebe Tina 🙂
    Ebenso an deinen Mann, und an die große bald Schwester!

    Mich würden noch total die Kategorien "Neuzugänge für Baby" und "Neuzugänge für die Mama" interessieren.
    Ebenso wäre es toll, wenn du auch mal berichtest, wie zum Beispiel eure Verwandschaft/Freunde/Nachbarn reagiert haben, als sie von der Schwangerschaft erfahren haben. Oder als sie dich immer gesehen haben. Deine Mama z.B. Hat sie schon was geahnt? Wann habt ihr es allen erzählt? Wann hat es der werdende Papa erfahren? Oder war er vielleicht sogar beim Test dabei? Wie habt ihr es der kleinen Maus erklärt?

    LG und weiter so!

  • Anonym30 August 2015
    Antworten

    Liebe Tina,

    zunächst meinen herzlichsten Glückwunsch! Ich war sehr entsetzt über die vielen spekulativen Kommentare bei Instagram. Auch wenn ich zugegebenermaßen auch das ein kleines Bäuchlein erkennen zu können, fand ich die vielen Fragen/Bemerkungen mehr als nur unpassed. Schließlich ist eine Schwangerschaft etwas sehr persönliches. Trotzdem oder gerade deshalb freue ich mich, dass du uns an deinem kleinen Wunder teilhaben lässt.
    Alles, alles Gute weiterhin für die Schwangerschaft!

Leave a Comment

InstagramFollow me @capriceetdelice
[instagram-feed]

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück