Event: Unser Ausflug zum Kindermöbelhersteller De Breuyn oder auch: die Reise ins Kinderparadies

Event: Unser Ausflug zum Kindermöbelhersteller De Breuyn oder auch: die Reise ins Kinderparadies

Gestern stand wieder einmal ein wirklich schöner Ausflug auf unserem Tagesplan. Dajana von dem Blog “Mit Kinderaugen” lud gemeinsam mit dem Kindermöbelhersteller De Breuyn, zu einem Event ein. Wir bloggenden Mamas, inkl. unserer Kids, durften das Sortiment auf Herz und Nieren testen.
Für gewöhnlich lasse ich meine Tochter bei solchen Terminen Zuhause.
Mir fällt es sonst schwer, mich auf die Gespräche mit dem Event-Team und den anderen Bloggern zu konzentrieren, während ich gleichzeitig versuchen muss meine Tochter irgendwie einzufangen und zu bespassen.
Gestern stellte das allerdings gar kein Problem da, denn De Breuyn legte großen Wert darauf, dass die  Kinds ihre Möbel erkunden und bespielen konnten. Zusätzlich gab es sogar noch einen besonders tollen Programmpunkt für die Kleinen, auf den ich gleich aber noch einmal zurückkomme. Nun aber einmal von vorne:

Gegen 16 Uhr kamen wir in Köln an und die Kids konnten direkt das Piratenschiff und weitere Spielmöglichkeiten beklettern. So tauten die Kleinen auf näherten sich langsam an. Wir Mamas wurden ganz herzlich in Empfang genommen und direkt mit einer leckeren Goji-Bowle oder auch Prosecco versorgt.
Es war schön einige bekannte Gesichter wiederzusehen und Neue kennenzulernen.
Nachdem sich alle eingelebt hatten, wurden wir von Herrn De Breuyn begrüßt und anschließend auf die Möbel und das Buffett losgelassen.
Die Entdeckungstour konnte also beginnen. Für Euch beginnt jetzt die Bilderflut 😉

Dieses vegetarische, teilweise auch vegane Buffett, wurde eigenhändig von einer sehr netten Mitarbeiterin für uns und die Kids gezaubert. Es lies wirklich keine Wünsche offen. Die Kleinen waren begeistert von herzhaft gebackenen Teigschnecken, Obstspießen, Muffins und weiteren Köstlichkeiten. Wir Mamas stürzten uns derweil unter anderem auf die drei Quiche – eine war leckere als die Andere. Platz nahmen wir in dem “Café” des Geschäfts. Auch dort konnten die Kinder wieder perfekt spielen und wir gemütlich beisammen sitzen.
Nachdem wir alle gestärkt waren, stand der besondere Programmpunkt für die Kleinen an. Ein Mitarbeiter von De Breuyn, den die Kinder auf Grund seiner klasse Art mit Ihnen sofort ins Herz geschlossen hatte, nahm die Kids ab 3 Jahren mit auf eine Tour durch die Firmeneigene Schreinerei. Während die Kleinen also glücklich hinter Tobias in Richtung Schreinerei wanderten, begaben wir Mamas uns auf Entdeckungstour durch das wunderbare Sortiment.
Den Anfang machten wir in der “Fatboy-Ecke”. Umgehauen, allerdings glücklicherweise nicht im wahrsten Sinne des Wortes, hat uns dieser Turm aus Fatboys. Er war so riesig hoch und ließ uns viele der möglichen Farben auf einen Blick sehen.

 

 

Die kleineren Kinder nutzen die Sitzsäcke als zu erklimmenden Berg und auch Watson hätte wohl seinen Platz gefunden, wenn er dabei gewesen wäre.
Weiter ging es zu den Kindermöbeln:
Die Möbel die Ihr auf den Bildern sehen könnt, werden alle von der Firma De Breuyn hergestellt und das nach ökologischsten Prinzipien. Es werden ausschließlich naturbelassene Materialien genutzt, die frei von jeglichen Schadstoffen sind. Das ist ein Hauptmerkmal, auf das die Firma seit nun 25 Jahren großen Wert legt. Ein zweiter elementarer Punkt ist, dass die Möbel in erster Linie für Kinder hergestellt werden. Natürlich werden Kindermöbel grundsätzlich für Kinder hergestellt aber hier geht es eben darum, die Möbel so herzustellen, wie Kinder sie sehen möchten und im Alltag wirklich brauchen. Oft gibt es Kindermöbel die ein Design bieten, dass den Eltern sofort ins Auge sticht aber gleichzeitig setzen sie nicht immer die Ansprüche der Kinder um. Bei De Breuyn sahen wir Möbel, die mit den Kindern mitwachsen, wie beispielsweise diese “debe.destyle”-Serie. Die Betten bieten 5 verschiedene Varianten die Liegehöhe festzulegen und bringen somit deutlich mehr Sicherheit mit sich, was die Sorge des Rausfallens betrifft. Je nach Körpergröße und Alter, können die Betten so perfekt angepasst werden.

 

Neben den Hochbetten gab es aber auch zahlreiche weitere Betten zu entdecken, die zum erkunden einluden. So zum Beispiel dieses Abenteuerbett. Schnell fand meine Tochter ihren Weg darauf und beförderte in dem grünen Beutel die Kissen von oben nach unten und wieder von unten nach oben. Ein Bett das gleichzeitig ein richtiges Spielabenteuer ist – perfekt.

 

 

Ihr seht auf den Bildern, es werden die verschiedensten Arten von Betten angeboten. Ob Prinzessin, Pirat oder Ritter. Das Design ist für das Kinder- und Erwachsenenauge klasse umgesetzt und zeigt einem gleichzeitig auf den ersten Blick, dass die Betten enorme Stabilität mit sich bringen.
Nachdem wir uns die Kindermöbel angeschaut hatten, ging es dann weiter zu den Accessoires. Gefährliches Gebiet 😉 – es gab so schöne Dinge zu entdecken. Solltet ihr auf der Suche nach einem Lampenschirm oder Kindergeschirr sein, dort werdet ihr fündig.

 

 

Es gab Textilien, Spielsachen, Deko, einfach alles was in einem Baby- oder Kinderzimmer benötigt wird.
Die Möbel sowie die zahlreichen Accessoires, könnt ihr auch alle in dem dazugehörigen Online Shop entdecken.
Nachdem wir unsere Entdeckungstour beendet hatten, kamen auch bald unsere Kids wieder freudig strahlend angerannt und zeigten uns was sie tolles in ihrer Tüte hatten. Verschiedenste Arten von Holz , Prospekte und ganz wichtig: einen Luftballon. Ich versuche seit gestern Abend rauszukriegen was genau ihnen denn gezeigt wurde aber ich hör von meiner Tochter immer nur: “Mama, das ist ein Geheimnis”.
Auch ohne näheres zu wissen, bin ich sehr froh, dass sie einen kurzen Einblick in das Material “Holz” gewinnen durften und behalte diesen Programmpunkt als perfekt für ein Elternblogger-Event im Hinterkopf.
Die folgende Zeit nutzen wir, um uns mit dem Inhaber und den Mitarbeitern der Firme De Breuyn über diverse Themen auszutauschen, ihnen Löcher in den Bauch zu fragen und eventuell auch ein klein bisschen, um uns immer wieder auf dieses geniale Buffett zu stürzen.
Die Kids erkundeten weiter die Möbel, spielten draussen an dem Piratenschiff und wurden langsam, ganz langsam auch ein bisschen müde.
Gegen 19 Uhr brach ich dann auch auf, gleichzeitig mit Dajana, während unsere Kids sich eifrig von Auto zu Auto winkten und wohl beide sehr zufrieden mit diesem Nachmittag / Abend waren.
An dieser Stelle möchte ich noch mal ein großes Lob inkl. Dank an De Breuyn und Dajana aussprechen, die wirklich ein tolles Event geplant haben.
Es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich mich auf den Weg zu Euch nach Köln mache.
Euch lieben Lesern, die in der Nähe von Köln wohnen, kann ich nur ans Herz legen einen Abstecher zu De Breuyn (Girlitzweg 30, 50829 Köln) zu machen. Packt die Kids ein, lasst sie die Möbel erleben und bespielen, während ihr euch informiert und umschaut.
Es gibt so viel tolles und vor allem qualitativ extrem hochwertiges zu entdecken.
Zum Abschluss gibt es noch ein Bild von unsere super Truppe des gestrigen Tages:

2

Comments
  • Anonym23 Mai 2015
    Antworten

    Huhu Tina,
    schöner Bericht über ein bestimmt sehr tolles Event. Die Firma kannte ich bisher noch nicht, hab aber auch noch keine eigenen Kinder. Ich könnte mir aber vorstellen, dass für meine Nichte mit Sicherheit was schönes an Möbeln dabei ist…werde das definitiv mal an meine Schwester weitergeben.

    Viele Grüße aus Köln
    Eva

    PS.: Hast du bei Instagram das Foto von dem tollen Kleid gelöscht oder wird mir das nur aus irgendeinem Grund nicht angezeigt? Wollte da noch nach der Marke fragen, weil es wirklich sehr sehr toll aussah 🙂

  • Dani Writy04 März 2016
    Antworten

    Echt toller Beitrag! Nur zu empfehlen.
    mfg http://www.kinderwagen-boom.de

Leave a Comment

InstagramFollow me @capriceetdelice
[instagram-feed]

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück