Living: Inspirationen für den Arbeitsplatz

Living: Inspirationen für den Arbeitsplatz

Wenn wir Euch fragten, was ihr Euch auf dem Blog wünscht, waren es immer auch Posts zum Thema  Home & Living. Ich habe eine Weile für mich überlegt, wie ich Euch Posts in diese Richtung bieten kann ohne eine private Schwelle von mir zu übertreten.
Was ich nicht wollte sind Bilder zu posten, die genau unsere Wohnräume zeigen. Damit fühle ich mich nicht wohl denn es ist unser privater Raum.
Vielleicht wird es mal kleine Ausschnitte geben, eine Ecke oder nur den Wohnzimmertisch beispielsweise aber keine ganzen Räume in sich.

Ich habe mir dann überlegt, dass ich Euch einfach einzelne Möbel und Accessoires anhand von Collagen zeigen werde. Getreu der Farbgebung und genauso, wie es auch bei uns stehen könnte oder steht.
Um Bilder hoher Qualität nutzen zu dürfen, die ich nicht selber gemacht habe, werde ich für solch Collagen Affiliate Netzwerke nutzen.

Ich erkläre Euch kurz worum es sich dabei genau handelt denn das Thema Affiliate ist hier seit gestern ja neu.
Affiliate Netzwerke bieten eine Ansammlung von Onlineshops, die dort ihre Produkte zur Verfügung stellen und diese zur Verlinkung inkl. gutem Bildmaterial freigeben.
Das Prinzip sieht so aus, dass der Blogger sich innerhalb der Netzwerke die Produkte sucht, die er für seinen Artikel braucht und diese dann auf seinem Blog veröffentlichen darf, mit der Bildqualität wie sie wünschenswert ist.
Die jeweiligen Shops haben davon in so fern etwas, dass sie eine Chance auf den Verkauf ihrer Produkte haben. Es ist Werbung für sie und sollte den Lesern das Produkte gefallen, steigt die Chance auf den Verkauf da das Bild direkt mit dem jeweiligen Onlineshop verlinkt wird.
Der Blogger erhält im Fall eines entstehenden Kaufes oder durch den Klick vom Blog (Das hängt von der Partnerschaft zwischen Shop & Blog ab), eine kleine Provision. Bei der Provision handelt es sich um Beträge in Centhöhe.

Nun komm ich aber endlich zum eigentlichen Thema, die Gestaltung des Arbeitsplatzes.
Kann man sich meist die Gestaltung des eigenen Arbeitsplatzes im Büro nicht aussuchen, ist es aber immerhin Zuhause möglich, sich einen Platz zu schaffen am dem man gerne verweilt und arbeitet.

Früher mochte ich meinen Arbeitsplatz mit viel Glas und Chrom, inzwischen ist mir das zu kalt, zu wenig gemütlich und einladend.
Ich stelle mir viel mehr einen kleinen, gemütlichen Raum mit ruhigen Farben vor. Wenig Chaos, die Accessoires und Farben aufeinander abgestimmt. Einen hellen und freundlichen Raum.
Aktuell sieht man überall den “Nordic Chic. Pastellige Töne, helles Holz, viel weiss, skandinavisches Design mit Rauten und gerne Flies als Stoff. Meinen Geschmack trifft dieser Stil nur zu einem kleinen Teil und so würfelte ich mir also ein Arbeitszimmer zusammen, wie es zu mir passt.

Farblich habe ich mich für ein pastelliges Mint entschieden. In dieser Farbe wird eine Wand + das Raffrollo erscheinen. Die Möbel werden hauptsächlich weiss sein, wobei ich bei dem Schreibtisch immer noch überlege ob er nicht doch in natürlichem Holz erscheinen soll, so wie auf dem Bild.
Accessoires teilweise aus Mint, Roségold und Marmor. Dazu duftet im besten Fall noch eine himmlische Duftkerze vor sich hin und schon lässt es sich in ruhiger, angenehmer Atmosphäre arbeiten.

Nun aber, nach viel zu viel Text, die Collage damit ihr Euch auch ein genaueres Bild machen könnt:


Wenn Ihr Ideen und Tips habt, hinterlasst sie mir gerne in den Kommentaren. Noch steht das Arbeitsplatz nicht 😉

3

Comments
  • Melanie05 Mai 2015
    Antworten

    Ich mag meinen Arbeitsplatz hell und weiß. Mint und Braun als Akzente würde mich aber auch gut gefallen. Wir sind auch gerade erst umgezogen und ich habe ein Zimmer gerade erst komplett neu eingerichtet. Vielleicht magst du ja hier mal schauen: http://www.mel-et-fel.com/2015/04/mein-arbeitszimmer.html
    Viel Stauraum und auch die ein oder andere Duftkerze und Deko finde ich auch sehr wichtig und Weiß als Ausgangsfarbe lässt ja auch viel Raum für farbige Akzente je nach Lust und Laune.

    Liebe Grüße
    Melanie

  • Tina05 Mai 2015
    Antworten

    Melanie, danke Dir! Ich schau direkt mal vorbei 🙂

  • Sarah~ Loveletterbomb05 Mai 2015
    Antworten

    Ich finde weiße Möbel passen wirklich super! Gerade zu diesem Roségold! Auch in der Kombi mit Mint!

    Liebe Grüße

Leave a Comment

InstagramFollow me @capriceetdelice
[instagram-feed]

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück