Hochzeit: I think i wanna marry you – Part 8

Hochzeit: I think i wanna marry you – Part 8

Inzwischen darf man es wohl Endspurt nennen. Puh.

Ein paar Wochen haben wir noch vor uns. Nichts desto trotz, stehen aktuell die letzten Entscheidungen an. Das nächste freie Wochenende, an dem wir noch keine festen Termine haben oder unsere JGA’s verbringen werden, ist nach der Hochzeit.
Was alles genau passiert ist:
Juni 2014 / 1:
 
  • Die Einladungen sind verschickt / einige R.S.V.P. Karten sind schon wieder bei uns
  • Anprobe von meinem! Kleid fand statt / Schleier ausgesucht
  • Brautschuhe festgelegt
  • Das Probeessen fand statt
  • Mein Zukünftiger hat sein Outfit ausgesucht
  • Wir haben unsere Trauringe
  • Termin mit Feuerwerksfirma vereinbart
  • Eine Firma für Musik & Licht gefunden
  • Sonnenproblem gelöst
 
Die Einladungen:
Als wir sie zum ersten Mal selber in den Händen hielten, gefielen sie uns noch besser, als wir es uns vorgestellt hatten.
Die Grafikerin und die Druckerei haben wirklich eine ganz tolle Arbeit geleistet.
Nach der Hochzeit, werde ich Euch die Einladungen genauer zeigen, aktuell ist es aber schwer etwas zu fotografieren, ohne private Details mit aufzugreifen.
Ein kleiner Vorgeschmack:
Die Anprobe: 
Vor knapp einer Woche habe ich mich erneut, gemeinsam mit Corinna, auf den Weg zu Cecile gemacht. Dort wartete mein Brautkleid auf mich, das nach 3 Monaten endlich angekommen war.
Wir schauten ob die Schuhe zum Kleid passten und suchten den Schleier aus, was gar nicht so einfach war. Letztendlich hat die Schleiersuche länger gedauert als die Brautkleidsuche.
Dank Corinna habe ich dann aber doch den passenden Schleier gefunden. Ich wollte ihn schon gar nicht mehr anprobieren aber sie überredete mich und zack, war es dann auch genau der Schleier.
In zwei Wochen habe ich den nächsten Termin da mein Kleid noch 1cm gekürzt werden muss, ansonsten passt es perfekt.
Das Probeessen:
Entschieden haben wir uns für ein 4-Gänge Menü, das sehr gut in den Sommer passt. Die genaue Beschreibung habe ich noch gar nicht vorliegen aber ich werde sie Euch dann nachreichen. Es war auf jeden Fall sehr sehr lecker und sah wirklich toll aus. Fast zu schade zum Essen.
Die Trauringe: 
Es hat zwar etwas gedauert aber nun haben wir die passenden Ringe gefunden.
Eine genaue Vorstellung hatten wir vorher gar nicht.
Ich wünschte mir einen Ring, der seinem sehr ähnlich sieht aber eben auch noch etwas Anderes als “nur” schlichten Ring zu bieten hat.
Nun sind es zwei Ringe geworden die den selben Ursprungsring haben, in meinen wurden jedoch noch ein paar Steine eingelassen.
Musik & Licht:
Die Suche nach einer Firma die für uns die Musik- und Lichtplanung übernimmt, war gar nicht so einfach. Zwar hatten wir Anfangs schon eine tolle Agentur gefunden, wurden uns preislich aber leider überhaupt nicht einig.
Nun haben wir eine Firma die uns genauso begeistert und deutlich günstiger ist. Die lange Suche hat sich also gelohnt.
Wir haben uns dafür entschieden, den Canon in D live spielen zu lassen. Darauf freu ich mich wirklich sehr. Das Stück ist an sich schon wunderschön und live sicherlich noch einmal viel schöner.
Der einzige kleine Haken ist, dass wir keinen passenden Sänger gefunden haben und vermutlich auch nicht mehr finden werden, dazu ist die Zeit zu knapp. Den Abstrich wird es also geben aber das werden wir schon verkraften 😉
 
Das Sonnenproblem:
Sollte es an dem Tag nicht regnen, was wir einfach mal hoffen, wird es vermutlich sehr heiss sein. Der Platz für die Freie Trauung, bietet keinerlei schattenspenden Bäume. Die Gäste und wir säßen also in der prallen Sonne.
Dieses Problem fiel uns zum Glück vor zwei Wochen noch auf. Daran hatten wir nämlich überhaupt nicht gedacht.
Zügig rief ich unsere Dekorateurin an, die gefühlt für alles ein Händchen hat und schilderte ihr das Problem.
Ich durchstöberte Pinterest, schickte ihr Bilder, sie telefonierte rum, suchte ebenfalls nach Lösungen.
Was wir nicht wollten: ein klassisches Zelt oder Pavillon. Was wir uns wünschten: Das Gefühl der “Freien Trauung” auch optisch beizubehalten.
Pinterest zeigt einem zahlreiche Bilder von dünnen Zeltgerüsten, umwickelt mit Seidenbändern und als Dach gibt es dann Seidenbahnen. So etwas sollte es also sein.
Das Problem: Für Zeltverleiher ist das so gar nicht die Norm und unsere Dekorateurin hatte große Mühe jemanden zu finden, der sich auf dieses Projekt einlässt.
Glücklicherweise wurde sie letztendlich aber fündig und wir freuen uns nun auf ein Zeltgerüst, umwickelt mit Seidenbahnen und einem Dach, das aus Stoffbahnen besteht.
Ich bin wirklich sehr gespannt.
So, das waren schon wieder die wichtigsten Punkte der letzten Wochen. Nun steht noch an:
  • Die zweite Hälfte der Sitzordnung festlegen
  • Zimmerkarten, Menükarten, Tischkarten und Platzkarten drucken lassen
  • Termin mit der Feuerwerksfirma wahrnehmen
  • Das Kleid kürzen lassen
Ich denke einen Post wird es noch geben aber das war es dann auch schon in dieser Reihe. Wahnsinn, wie schnell die Zeit verging. Ich freue mich aber jetzt schon darauf, die ganzen Posts als Erinnerung gespeichert zu haben und auch später noch einmal darin stöbern zu können.

13

Comments
  • SmilyLight326 Juni 2014
    Antworten

    Das klingt alles richtig richtig schön *_*

  • Jana26 Juni 2014
    Antworten

    Liebe Tina, das klingt alles toll! Ich fiebere auch femderweise richtig mit euch mit! Das wird sicher ein toller unvergesslicher Tag für alle!
    Wegen dem Sängerproblem, schau dir mal Ihre Homepage an: http://www.nadineweyer.de
    Ich kenne keine bessere Sängerin, und niemanden der bei ihrer Stimme keine Gänsehaut bekommt. Sie ist zwar meist auch ziemlich ausgebucht. Aber du kannst es dir ja mal anschauen, und vielleicht habt ihr ja Glück!
    Ich wünsche euch noch viel Spaß und Geduld bei den letzten Vorbereitungen!
    Alles Gute für euch!
    Liebe Grüße, Jana

  • Nix S.26 Juni 2014
    Antworten

    Kannst du die Hochzeit nicht nochmal verschieben und dafür ein paar mehr Episoden dieser tollen Reihe posten? Nee Scherz. 😉
    Ich hoffe euer Tag wird unvergesslich schön und eine ganz tolle Erinnerung.
    Nix

  • Bell Knopf26 Juni 2014
    Antworten

    Ach schön, ich erinnere mich auch gern an die Zeit zurück.
    Es wird sicher ein unvergesslicher Tag.

  • Vanessa26 Juni 2014
    Antworten

    Das klingt wirklich alles traumhaft schön 🙂
    Magst du verraten, wo ihr letztendlich mit dem Zelt fündig geworden seid? Genau vor demselben Problem stehen wir nämlich auch :/

  • Tammy26 Juni 2014
    Antworten

    Oiii wie flott das alles ging! Das mit dem Zelt klingt herrlich!!

  • Tina26 Juni 2014
    Antworten

    Das kann ich gerne machen. Ich hab die genauen Kontaktdaten noch nicht, es ist denke ich irgendwo aus Düsseldorf. Sag dann aber Bescheid. Wollte eh einen Post machen mit allen Anbietern.

  • Anonym26 Juni 2014
    Antworten

    Schade, dass dies nun schon fast einer der letzten Berichte sein wird… Auch ich habe sie immer sehr gerne gelesen und finde/fand es spannend zu sehen, wie sich die Puzzle-Teile zusammen setzen. Magst Du vielleicht verraten, wie das Programm ablaufen wird oder was es beinhaltet?

  • Tina26 Juni 2014
    Antworten

    Es wird nach der Hochzeit einen Post mit mehr Details geben, da kann ich auch gerne das Programm posten und ein Fazit obs so gut abgestimmt war oder nicht 🙂

  • Vanessa26 Juni 2014
    Antworten

    Ja das wäre super, vielen Dank!

  • Martina26 Juni 2014
    Antworten

    Das klingt alles ganz toll.
    Ich drücke die Daunmen, dass alles gut klappt und auch das Wetter traumhaft ist.
    Auf JGAs bin ich momentan nicht gut zu sprechen ;0) …..gute Freunde hatten für kommendes Wochenende zur Hochzeit eingeladen und wir waren schon alle in großer Vorfreude.
    Vergangenen Montag kam die Nachricht, dass die Hochzeit abgesagt wird und alle wurden ausgeladen.
    Am Samstag hatte der Mann JGA und irgendwas muss vorgefallen sein, mein Mann war nicht dabei und wir wissen nichts genaues…… die Enttäuschung ist rießig und das ist auch das erste mal, dass ich sowas erlebe.
    Euch viel Spaß…. und nur Spaß!

    LG Martina

  • Jenny Flaws26 Juni 2014
    Antworten

    Schade das alles immer so schnell gehen muss… freut euch aber auf die Zeit – auch wenns nochmal stressig werden sollte!
    Liebe Grüße Jenny

  • TheFashionvictim6727 Juni 2014
    Antworten

    Das wird ja eine richtige Traumhochzeit.
    Das Farbkonzept gefällt mir total gut, und ich finde die Farben harmonieren total gut.

    LG

Leave a Comment

InstagramFollow me @capriceetdelice
[instagram-feed]

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück