Beauty: OPI GelColor – mein Resümee

Beauty: OPI GelColor – mein Resümee

Letztes Jahr habe ich bei einer Kosmetikerin meine ersten Erfahrungen mit OPI GelColor gemacht und schlich seitdem immer wieder um dieses System herum. Es war mir zu teuer immer zur Kosmetikerin zu gehen um mir die Nägel machen zu lassen. Zudem bräuchte ich dafür immer einen Babysitter und bin nicht flexibel, falls ich mal spontan die Lackfarbe ändern möchte.
Auf der Beauty-Messe war ich dann wieder von zahlreichen LED- und UV Lampen umgeben und so kam es, dass ich mich am Abend hinsetzte und mir die Utensilien fürs OPI GelColor bestellte.
 
Bestellt habe ich folgende Dinge:
  • OPI LED Lampe + EU Adapter da er mit USA-Stecker geliefert wird
  • GelColor Starter Set mit 5 Lacken + Base Coat und Top Coat
  • OPI NAS 99
  • OPI Expert Touch Nagellackentferner + Expert Touch Wipes
  • OPI Buffer
  • OPI Avoplex Öl
  • Sagrotan Gel
Ob auch preiswertere LED Lampen mit dieser Farbe genauso gut funktionieren, weiss ich nicht. Ich entschied mich für die OPI Variante, da ich genau diese schon kannte und gute Erfahrungen damit gemacht habe.
UV Lampen brauchen mehrere Minuten bis sie die GelColor Farbe trocknen, sie ist speziell für LED gemacht.
Als Nagellackentferner könnt ihr vermutlich auch einen Anderen nehmen, zumindest steht auf diesem nicht drauf, dass er explizit für Gel gedacht ist. Alufolie und Wattepads könnt ihr ebenfalls Andere nehmen. Bei mir waren diese Produkte in dem selben Set wie die Lacke enthalten, daher nutze ich Diese.
Als Buffer funktionieren ebenfalls Diverse, die findet ihr auch in Drogeriemärkten.
Ein Ersatz für NAS 99 ist mir nicht bekannt. Auf zahlreichen YouTube Videos, wird immer diese Lösung verwendet.
Avoplex ist kein muss, es dient lediglich zur Pflege.
Ich schildere Euch einmal den normalen Ablauf wenn ich mir neue GelColor Nägel mache:
Schritt 1.)
Nagellackentferner auf die Wipes geben und um jeden Nagel wickeln. Ca. 10min einwirken lassen.
In der Zeit löst sich der Lack vom Nagel und ich kann ihn anschließend einfach abnehmen. Ihr könnt die letze GelColor Schicht auch in einem vom Nagel abziehen, ohne Verwendung von Entferner und Co. Allerdings bedarf es danach etwas mehr Pflege der Nageloberfläche. da sie dann etwas rau ist. Auf Dauer ist die Nagellackversion wohl schonender.
Schritt 2.)
Nägel reinigen, in Form bringen, Nagelhaut entfernen, buffen. Das Buffen sorgt dafür, dass der Base Coat anschließend besser hält. Sagrotan Gel kurz einmassieren, das reinigt noch mal die Hände.
Schritt 3.)
Eine dünne Schicht Base Coat auftragen und anschließend die Hand für 30 Sekunden unter die Lampe legen. Bei den Schritten mit den Lacken muss aufgepasst werden, dass der Lack nicht auf die Haut kommt da es sonst unter der Lampe brennt.
Schritt 4.) Die Erste und ebenfalls dünne Schicht GelColor auftragen. 30 Sekunden unter die Lampe.
Schritt 5.) Die Zweite und wieder dünne Schicht GelColor auftragen. 30 Sekunden unter die Lampe.
Schritt 6.) Eine dünne Schicht Top Coat auftragen. 60 Sekunden unter die Lampe. Laut OPI reichen auch hier 30 Sekunden, ich gehe aber immer lieber auf Nummer sicher.
Schritt 7.) Direkt nachdem die Nägel das letzte mal unter der Lampe hervorkommen, sind sie auch komplett trocken. Die Oberfläche fühlt sich aber etwas schmierig an und an der Stelle kommt nas 99 ins Spiel. Etwas davon auf ein Wattepad geben und damit jeden Nagel abreiben.
Schritt 8.) Ich gebe auf jeden Nagel einen Tropfen Avoplex und massiere das Öl in die Haut ein.
Das war es auch schon. Nach den Schritten bin ich / wäret ihr stolzer Besitzer von glänzenden Nägeln für 14 Tage.
Für diese 8 Schritte benötige ich inzwischen ca. 10 Minuten + vorigen Lack entfernen. Es geht also doch noch schnell.
Laut OPI hält GelColor bis zu 3 Wochen, das würde ich so nicht unterschreiben. Es kam einmal vor, dass sich nach einer Woche auf einem Nagel die Farbe komplett löste, man kann sie dann in einem abziehen. Das lag vermutlich daran, dass ich an dem Nagel den Base Coat nicht ordentlich genug aufgetragen habe.
Wenn ich gewartet habe, bis die Farbe wirklich erneuert werden musste, sind gut und gerne 14 Tage vergangen. Meist mache ich mir aber früher schon wieder neue Nägel weil ich einfach eine neue Farbe möchte.
Mittlerweile habe ich auch schon mehrmals Familienmitgliedern GelColor aufgetragen und sie sind ebenfalls total begeistert.
Zu der Lampe bleibt noch zu sagen, dass ihr auf dieser die Zeit einstellen könnt. Klickt ihr also die “60 Sek” an, schaltet sich das LED Licht ein, sobald ihr die Hand drunterlegt. Unter der Lampe ist ein Sensor der von euren Fingern berührt werden muss um sich richtig einzuschalten. Es laufen dann 60 Sekunden ab und schon geht die Lampe wieder von alleine aus.
Pro und Contra aus meiner Sicht:
Pro:
  • Die wahnsinnig schnelle Trocknungszeit. 60 Sekunden nach dem Auftragen der letzten Schicht, ist die Farbe komplett trocken.
  • Unempfindlichkeit. Ob Spülmaschine aus- und einräumen, Spielen im Sand, Blumen umtopfen oder was auch immer, die Nägel kriegen einfach keine Katsche ab.
  • Der Glanz bleibt über die ganze Zeit so erthalten wie beim Auftragen.
  • Über die komplette Zeit wirken die Nägel top gepflegt.
 
Contra:
  • Weniger Spontanität beim Farbwechsel. Theoretisch kann natürlich die Farbe jeden Tag geändert werden aber dazu ist es dann doch zu aufwendig. Bei neutralem GelColor Lack, kann allerdings normaler Nagellack darüber aufgetragen werden. Der Nagel wirkt mmn dann aber etwas zu dick.
  • Der Preis. Eine Farbe kostet ca. 16 Euro. Lampe + StarterKit kosten insgesamt 379 Euro.
  • Spontanes Nagellack shoppen kann nur online stattfinden. Zumindest habe ich bei uns in der Stadt noch nirgends GelColor gesehen.
Fazit: Ich bin sehr glücklich, dass ich diesen Kauf getätigt habe. Meine Nägel sahen meist für einen Tag ordentlich aus und schon splitterte Lack ab. Mit dem GelColor muss ich mir lange Zeit keinerlei Gedanken machen ob der Lack absplittern könnte. Gepflegt lackierte Nägel sind jetzt völlig selbstverständlich und werden nicht mehr mit Vorsicht bedacht.

17

Comments
  • MaC06 Mai 2014
    Antworten

    Ich mache mir auch seit einem halben Jahr die Nägel mit Shellac und liebe es. Ich hatte das gleiche Problem wie du.
    ein paar Tips meinerseits:
    du kannst auch günstigere farbgellacke nehmen, solange der Basecoat und der Toapcoat vom original sind. Ich habe damit gute Erfahrung gemacht. Sehr zu empfehlen sind die Farben von bluesky (~10 Euro über Amazon)
    statt nas 99 kannst du auch sagrotan pumpspray verwenden, erfüllt den gleichen Zweck (Alkohol nimmt die schwitzschicht ab).
    zum Thema anrauhen der Nagel…ich mache es nicht mehr, ist auf Dauer nicht gut für den Nagel, stattdessen reinigen ich das nagelbett ebenfalls mit sagrotan Hygiene spray, dass entzieht dem Nagel auch das Fett.

    Ansonsten kann auch ich das nur empfehlen.

    sorry für die schlechte Schreibe', ich stille gerade und Rippe nebenbei..das geht nicht besonders gut.

  • Anonym06 Mai 2014
    Antworten

    Das kling verlockend!

    Aber wie sieht es nach dem Entfernen aus? Keine kaputten Nägel?

  • Julia06 Mai 2014
    Antworten

    Schreibt eigentlich Corinna gar nichts mehr? Da kam ja jetzt schon lange nichts…

  • Tina06 Mai 2014
    Antworten

    sie hat gerade ganz viel um die ihren aber vermisst das bloggen sehr daher wird bald bestimmt wieder was kommen 🙂

  • Tina06 Mai 2014
    Antworten

    nein, ich empfinde sie eher als stabiler. sicherlich sollte man aber nach ein paar mal gelcolor eine pause machen so dass die Nägel auch mal wieder Luft und licht abbekommen 😉

  • Anna06 Mai 2014
    Antworten

    Wo hast Du denn bestellt?

  • Anonym06 Mai 2014
    Antworten

    Also 400 euro für sowas haben sogar mich als nagellackjunkie geschockt!!!!
    Naja…

  • Tina06 Mai 2014
    Antworten

    via amazon und nas 99 bei hair-styling.de das fand ich damals nicht bei amazon

  • Anna07 Mai 2014
    Antworten

    …ich steh vielleicht aufm Schlauch 😉 finde bei Amazon zwar die Lampe und ein Set aus Base-& Top-Coat aber bspw nicht das Set- ich halte die Augen offen!

  • Luft undLiebe08 Mai 2014
    Antworten

    Wow, der Preis ist stolz. Deine Nägel sehen zwar huebsch aus, aber knapp 400€ würde ich nicht dafür ausgeben.
    Lieben Gruß,
    LuL

  • Anonym09 Mai 2014
    Antworten

    Es heißt "Spontaneität"!

  • Tina09 Mai 2014
    Antworten

    das stimmt nur halb, beide Schreibweisen sind korrekt 😉

  • valentinesdiary.com09 Mai 2014
    Antworten

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe euch getagged 🙂 Vielleicht mögt ihr ja mitmachen:

    http://valentinesdiary.com/2014/05/08/1851/

  • Kleine Tinkerella11 Mai 2014
    Antworten

    Ich habe auch ein Gel Set, allerdings das günstigere von Essence aus dem dm und bin mit dem auch sehr zufrieden. Hält ca 1 Woche. Allerdings sehe ich, dass deine Schichten dünner sind wie meine.

  • Anonym05 Mai 2015
    Antworten

    Ich weis wo es OPI Gelcolor und andere Gel sowie Nagellack Produkte von OPI CND Gelish usw. gibt! Schaut euch mal diesen tollen Shop an: http://www.zoga-beauty.com
    Ich lasse mir immer alles in die Schweiz liefern und bin sehr sehr happy!

    LG Annaliese

  • Anonym27 November 2015
    Antworten

    Danke für die guten Tipps. Ich bin auch Gel Fan!!!
    Und man muss es wohl so rechnen: nach 4-5 x Maniküre sind die Kosten einer OPI Leuchte wieder drin….
    Eine Frage habe ich dennoch: wie lange halten die angebrochenen Lacke?
    Danke & Gruss
    Chris

  • Jana17 Februar 2017
    Antworten

    Liebe Tina, vielen Dank für den ausführlichen Bericht, ich bin deinem Beispiel gefolgt und super happy!!! Vielen Dank!!!
    Nur das online Aussuchen der OPI Farben finde ich so schwierig, weil die Darstellung oft abweicht. Am liebsten hätte ich einen Farbton wie Chanel “April”. Hast du da vielleicht einen Tipp? Und falls nicht, wie heißt die schöne Farbe auf deinen Nägeln (oberes Bild)?
    Ganz herzlich aus Berlin: Jana

Leave a Comment

InstagramFollow me @capriceetdelice
[instagram-feed]

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück