Beauty: Clinique BB vs.Moisture Surge CC Cream

Beauty: Clinique BB vs.Moisture Surge CC Cream

Seit dem Frühling 2012 besitze ich die BB Cream von Clinique, ich habe sie damals im Duty Free gekauft, leider trägt sie keine Farbbezeichnung, ich nehme aber an, dass es die hellste ist.
Ich war immer sehr zufrieden mit ihr, und habe sie gerne verwendet, Leserinnen, die mich noch von I&A kennen, wissen das vielleicht noch.
Ich war verwundert dieses Jahr festzustellen, dass der Hype um die BB Cremes sich nun auf CC Cremes ausgeweitet hat. Und natürlich hat mich die Moisture Surge Version von Clinique wieder extrem angelacht, und so habe ich sie mir vor einiger Zeit bestellt.

Clinique zur BB:
Die BB Cream ist ein absolutes Multitalent. Sie fungiert als Concealer und Primer und gibt der Haut nahezu alles, was sie braucht: Schutz, Pflege, Schönheit. Die ölfreie Formel schützt vor frühzeitiger Hautalterung und Umwelteinflüssen und sorgt zudem für eine optische Optimierung des Teints. Die Tönung passt sich optimal dem eigenen Hautton an. Feine Linien und Fältchen wirken minimiert. Die Haut wird beruhigt und durchfeuchtet. Dadurch sieht sie sichtbar glatter und jugendlicher aus. Das Feuchtigkeitslevel der Haut wird stabilisiert, während Öl und Glanz kontrolliert werden. Die Haltbarkeit der Foundation wird deutlich verbessert. Für jeden Hauttyp geeignet, selbst für empfindliche Haut.

Clinique zur Moisture Surge CC:
Die Moisture Surge CC Cream ist eine superleichte, getönte und farbkorrigierende Feuchtigkeitspflege mit Lichtschutzfaktor, die die Haut sofort perfektioniert, pflegt und schützt. Die moderate Deckkraft lässt die Haut seidig und natürlich schimmern – den ganzen Tag lang.

 links BB – rechts CC

Und an mir, leider sind alle Bilder etwas zu hell:

 Haut ohne Teintprodukt – mit der BB Cream

 

 Haut ohne Teintprodukt – mit der CC Cream

Beide Cremes passen sich farblich prima an, auch wenn die BB sehr hell und rosa, die CC dafür recht dunkel wirkt.
Die Deckkraft bei der BB Creme ist höher, die CC Creme gleicht nur aus, das Ergebnis ist weniger maskenhaft und natürlicher, sie verleiht der Haut auch minimal mehr Glow, was leider so gut wie gar nicht per Kamera einfangbar ist.
Dennoch sind beide wirklich gute Allroundprodukte, die ich gerne verwende und weiter empfehlen kann.
Wer mehr Deckkraft wünscht, sollte zur BB greifen.
Auch sehr helle Typen werden wahrscheinlich mit der CC nicht ganz glücklich.
Ganz neu gibt es bei Clinique nun auch eine Superdefense CC, getestet habe ich sie nicht.

 

 

 

2

Comments
  • Miss.Tammy12 September 2013
    Antworten

    Die CC sieht toll an Dir aus! Leider passen mir beide Cremes farblich gar nicht.

  • Anonym12 September 2013
    Antworten

    Ach, bin ich froh dass du wieder bloggst! Du machst die besten Beauty Posts von allen Bloggern, und ich folge wirklich sehr vielen Beauty Blogs! Danke Me dass du wieder weiter machst!

Post A Reply to Miss.Tammy Cancel Reply

InstagramFollow me @capriceetdelice
[instagram-feed]

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück