Beauty: Gesichtspflege: Update

Beauty: Gesichtspflege: Update

 

Aus meinen Zeiten bei Innen & Aussen weiss ich, dass Euch Postings über Gesichtspflege immer sehr interessieren, auch bei Instagram habe ich oft Fragen dazu bekommen.
Daher dachte ich mir, es ist mal wieder an der Zeit für ein Update.

Früher war ich großer Fan von Avène, aber irgendwann vertrugen meine Haut und die Pflege von Avène sich nicht mehr, meine Haut war einfach zu fettend, zu unrein, auch die Cleanance Produkte halfen nicht.
Ich stieg um auf Clinique (3) und war rundum zufrieden.
Durch die Schwangerschaft veränderte sich meine Haut wieder, wurde nach den extrem pickeligen ersten 3 Monaten wieder trockener, ich wechselte also wieder.

Heute ist meine Haut eine leicht trockene Mischhaut, relativ unempfindlich und rein, nur die T- Zone neigt zu Glanz über Tag.
Avène hat einige Produkte überarbeitet, und an diese habe ich mich herangewagt:
Das Reinigungsgel wurde durch einen Schaum ersetzt, damit reinige ich mein Gesicht unter der Dusche (morgens).
Die mattierende Gelcreme wurde durch ein mattierendes Fluid ersetzt, das nutze ich nun als Tagespflege.
Darunter kommt das neue Serum von L’ Oreal (Skin Perfection), da ich das aber erst seit einer Woche nutze, kann ich dazu noch nicht viel sagen.
Als Augencreme benutze ich morgens die All about Eyes von Clinique.
Abends nutze ich zum abschminken und reinigen die Avène Cleanance Mizellenlotion, als Serum eines von Roche Posay gegen Falten (wird aber nicht nachgekauft).
Als Nachtcreme dient die Avène Nutritive und als Augencreme nehme ich die Revitalizing Surpreme von Estée Lauder.

Der Augenmakeupentferner von Roche Posay bezeichne ich für mich ebenfalls als Fehlkauf, er wird aufgebraucht, aber nicht wieder gekauft.

Die Olaz Reinigungsbürste habe ich von trnd.com zum testen bekommen, anfangs war ich seh happy mit ihr, heute nutze ich sie nur noch 1-2x/ Woche, da sie mir doch zu “kratzig” ist für den täglichen Gebrauch. Ich liebäugle sehr mit der Clarisonic, sie ist mir aber momentan zu teuer.

8

Comments
  • Anonym28 August 2013
    Antworten

    Ich bin immer bei Clinique geblieben, habe jetzt während der Schwangerschaft allerdings auch kaum mit Hautveränderungen zu kämpfen. Ganz am Anfang, so 8 Ssw etwa, hatte ich einen kleinen PD Schub, der aber glücklicherweise schnell vorbei war. Ist PD bei dir auch wieder aufgetreten oder hast du das vollkommen im Griff?
    Liebe Grüße,
    M.

  • Karmesin28 August 2013
    Antworten

    Bei mir war es auch so, dass ich ewig Avene benutzt habe, und es irgendwann nicht mehr vertrug. Und auch meine Haut ist nach der Schwangerschaft trockener geworden. Ich benutze im Moment einen bunten Mix aus Shiseido, Caudalie und Paulas Choice. Da meiste ist aber fast leer und ich bin noch unsicher, was ich nachkaufe und was nicht. Ich habe übrigens beide Reinigungsbürsten und vertrage die von Clarisonic auch besser. Kann sie nur empfehlen 🙂

    Liebe Grüße
    Karmesin

  • Anonym28 August 2013
    Antworten

    Super, das hat mich ja auch brennend interessiert (vor allem in Bezug auf die Hautveränderung während und nach der Schwangerschaft).

    Mattierendes Fluid und das Serum reichen Dir bei trockener Mischhaut? Ich habe immer Bedenken, dass diese leichten Texturen doch zu wenig Pflege sind. Gerade wenn es jetzt auf den Herbst zugeht und es vor allem morgens wieder kälter wird.

    VG Krista

  • Corinna28 August 2013
    Antworten

    @Krista: momentan funktioniert es so, aber auch nur dank der Nutritive abends. Wenn es zum Winter hin schlimmer wird mit der Trockenheit, kann ich die Nutritive auch Morgens verwenden und/ oder abends dann die reichhaltige Nutritive :)!

    @Karmesin: Anfixer ;))))) <3

    @M: Ganz kurz im ersten Drittel der Schwangerschaft, aber ich habe direkt reagiert und es blühte gar nicht erst richtig auf. Hatte aber ziemliche Angst davor, dass das passiert.
    Seither: nichts mehr *aufholzklopf* ;)!

  • Anonym28 August 2013
    Antworten

    @Corinna: ja, mein Hautarzt hat das auch direkt auf die Hormonumstellung geschoben. Ich war auch froh, als es schnell wieder weg war, zumal die Antibiotika, die sonst geholfen haben in der Schwangerschaft tabu sind. 😉
    M.

  • Anonym28 August 2013
    Antworten

    Hallo Corinna,
    Eurer Blog gefällt mir wirklich sehr gut und es ist schön, Dich wieder auf einem Blog zu lesen.

    Ich kann die Clarisonic MIA nur empfehlen. Ich benutze sie jetzt seit einem halben Jahr einmal täglich und sie hat meine Haut extrem verbessert. Mein Haut ist glatt und feinporiger geworden und aufkeimende Pickel kommen viel seltener raus. Insgesamt habe ich viel weniger Pickel.

    Dazu benutze ich etwa gleichlang die Pflege von Clarins. Noch nie war ich mit einer Pflege so zufrieden und habe wirklich schon alles ausprobiert.

    Ich reinige mit der Reinigungsmilch für Misch- und fettige Haut, dann kommt täglich morgens uns abends diese Lotion Clarté zum Einsatz (ein Wunderzeugs!), darauf einen Sprüher LaRochePosay Serozinc, ein Thermalwasserspray mit Zinkoxid, das desinfizierend wirkt und das es leider nur in Frankreich zu kaufen gibt. Darüber dann das Feuchtigkeitsserum von Clarins und eine Tages- bzw. Nachtcreme von Clarins.

    Meine Haut war noch nie so schön und ich habe auch keine POD mehr bekommen, obwohl die immer leicht vorhanden war.

    LG

  • Karmesin28 August 2013
    Antworten

    Sowieso ^^

  • Katha01 September 2013
    Antworten

    Hallo Corinna,

    erstmal: so schön, dass du wieder bloggst, ich freu mich sehr!
    Nach jahrelangem Rumquälen mit der Suche nach der "perfekten Pflege" bin ich jetzt seit ca 3 monaten bei Dr Hauschka gelandet und absolut happy! Ist erstmal gewöhnungsbedürftig die Umstellung, aber meine Haut haut sich jetzt super regulier.
    Schönen Sonntag euch!

Leave a Comment

InstagramFollow me @capriceetdelice
[instagram-feed]

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück