Beauty: Meine Must Haves für die Nägel & die neuste Essieausbeute

Beauty: Meine Must Haves für die Nägel & die neuste Essieausbeute

Grundsätzlich endet bei mir kein DM Besuch ohne dass während des Einkaufs ein neuer Essie-Lack den Weg in meinen Wagen gefunden hat. Bei meinem letzten Besuch machte mich meine Ausbeute aber umso glücklicher.

Mein ehemaliger Lieblings-, Lieblings-, Lieblingslack war der “Rose Confidentiel” von Chanel. Vor ca. einem Jahr konnte man Ihn gefühlt auf jeder dritten Frauenhand finden und das zu Recht. Der Ton ist dezent aber trotzdem klar sichtbar und setzt sich von den häufigen Alltagsrosétönen ab. Zusätzlicher Pluspunkt: nicht jede kleine Katsche fiel sofort auf.
Leider wurde ich aber mit der Zeit immer unzufriedener mit den Chanellacken an sich. Sie trockneten mir zu schnell aus, der kleine Pinsel ist mir auch nicht der Liebste und das Auftragen ist meinem empfinden nach deutlich mühsamer als bei den Essielacken. Nicht zu vergessen, der Preis.

Nun entdeckte ich im Essie Regal ganz oben “eternal optimist”.
Warum ich Euch nun meine Chanelerfahrungen mitteile? Eternal Optimist ist dem Rose Cofidentiel unglaublich ähnlich und somit Topkandidat mein neuer Lieblings-, Lieblings-, Lieblingslack zu werden.

Ich möchte Euch aber heute nicht nur meine neue farbliche Ausbeute vorstellen was Lacke angeht sondern auch meine nützlichen Helfer, die bei jedem Lackieren mit auf die Nägel kommen. Zum Einen ist das die “all in one base” und zum Anderen der “good to go”-Überlack.

All in one base: Die “all in one base”, fand vor ca. einem Jahr das erste Mal den Weg auf meine Nägel. Damals wurde er mir von einer lieben Freundin geschenkt, der ich vorher mein Leid von gelbverfärbten Nägeln trotz Base klagte.
Meine Lack passe ich meist dem Outfit an und so lackiere ich häufig und auch meist farblich. Klar, dass die Nägel einem das nicht unbedingt danken. Seitdem ich aber die all in one Base benutze, gibt es kein Problem mit gelben Nägeln und die Lacke halten meinem Empfinden nach länger.

Good to go: Der Good to go – Überlack sorgt für ein sehr schnelles trocknen des Lackes und verleiht ihm einen besonderen Glanz. Dankenswerter Weise verzeiht er auch keine Patzer beim Lackieren und gleicht Unebenheiten wieder aus.

v.l.n.r all in one base, eternal optimist, lady godiva und der good to go Überlack
links ohne den Überlack, rechts mit Überlack

 

lady godiva lackiert, links ohne und rechts mit Überlack. Was hier nach einem schwarzen Lack aussieht, ist tatsächlich eher schokoladenbraun.
Irgendwann muss aber ja auch der schönste Lack wieder von den Nägeln weichen und dafür habe ich seit kurzem den Soft Nail Polish Remover von p2. Die Entfernung gelingt sehr schnell und das Beste an dem Produkt: er riecht nach Passionsfrucht. Nicht so, dass ich Ihn gerne trinken möchte aber um Welten angenehmer als die üblichen Verdächtigen bei denen die Männer meist das Zimmer verlassen. Er wird also erneut den Weg in meinen Einkaufswagen finden.. gemeinsam mit wieder neuen Farblacken.

Vielleicht findet einer dieser Artikel ja auch bald den Weg in euren Einkaufswagen und wenn nicht, würden mich eure Nagellieblinge sehr interessieren!

Alles Liebe,

10

Comments
  • MiriMari21 August 2013
    Antworten

    Oh, wenn Du sagst, dass der Nagellack gar nicht so schlimm stinkt, werde ich mir den wohl mal anschauen. 🙂
    Du hast wirklich schöne Lieblinge. 🙂

  • Anja21 August 2013
    Antworten

    ich muss mir die base wohl auch noch zulegen, bis jetzt verfärben sich meine Nägel auch öfters mal. Die Farben sind auch echt schick, wobei ich ja grad mit Bahama Mama für den Herbst Liebäugel!

    VG
    Anja
    http://www.aheartandsoulstory.blogspot.com

  • Anonym21 August 2013
    Antworten

    Ich nehme immer die Base von essence. All in ins hatte auch mal, funktionierte auf meinen Nägeln aber nicht so gut. Ich bin ja farblich schon etwas auf Herbst eingestellt, daher meine momentanen Lieblinge: Bahama Mama von Essie, Chanel Coromandel (allerallerschönstes Tomatenrot), Chocolate Moose von Opi und Victoriana von Butter London. Von allem etwas also. 😀

    Was mich als Bald-Mami hier auf dem Blog wirklich interessieren würde, sind Eure Erstausstattungs-Tipps? Ich bin immer völlig überfordert ob des riesigen Angebots und unsicher, was ich die ersten Wochen TATSÄCHLICH brauche und was überteuerter Schnickschnack ist. 🙂

    Liebe Grüße,
    M.

  • Tina21 August 2013
    Antworten

    @Anonym, die Anregung nehmen wir uns zu herzen 🙂

    eure auswahl gefällt mir, den Bahama Mama habe ich noch!! nicht 😉

  • Sandra_198422 August 2013
    Antworten

    Hallo liebe Tina,

    ich bin ja auch so eine Nagellacksüchtige…meistens hüpft ein neuer Lack in mein dm Körbchen. Mein Mann verdreht jedesmal schon die Augen :).Falls es dich interessiert und du noch eine weitere günstige Alternative zu dem Lack von Chanel suchst: Die Nagellackeigenmarke von Douglas hat auch ein dupe im Programm, der Lack heißt "Maja". Hab ihn (natürlich :)! ) auch zu Hause und bin mit ihm wirklich zufrieden.

    Liebe Grüße, Sandra

  • BabyBee22 August 2013
    Antworten

    Bahama Mama kann ich nur empfehlen. Seid Monaten ein ständiger Dauergast auf meinen Nägeln. Ich befürchte sogar er wird bald leer o.O
    Mh, hast du zufällig auch von Catrice den karl says trés chic? Ist der vergleichbar zu dem eternal otimist?

  • Tina22 August 2013
    Antworten

    @BabyBee, nee den habe ich nicht. werde ich mir aber mal ansehen!

  • Anonym22 August 2013
    Antworten

    sehr hübsche nagellackauswahl:)

  • Karo22 August 2013
    Antworten

    Ich liebe Essie! lady Godiva brauche ich noch 🙂

  • Miss.Tammy23 August 2013
    Antworten

    Den eternal optimist habe ich auch, eine so schöne Farbe und wie Du sagst, man sieht es kaum, wenn da mal eine Macke entsteht. Den Entferner werde ich mir dieses Wochenende mitnehmen. Ich kann jetzt übrigens kommentieren – einfach mit der Tabulatortaste (musste ich tatsächlich nachschauen, wie die heißt, das ist die Taste zum Felder springen in Formularen) weitergehen 😀
    Liebe Grüße!!!

Leave a Comment

InstagramFollow me @capriceetdelice
[instagram-feed]

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück